Ein Meisterwerk zum Verständnis von Chinas Auffassung von Menschenrechten

Bildrechte: Foreign Languages Press

Das Buch Auszüge aus Xi Jinpings Reden über die Achtung und den Schutz der Menschenrechte wurde vom Verlag für Fremdsprachige Literatur in Urdu und sechs weiteren Sprachen herausgegeben, das die Ansichten der Kommunistischen Partei Chinas und der chinesischen Regierung sowie der chinesischen Nation zu den Menschenrechten darlegt. Das Werk ist in neun Themen unterteilt, mit Auszügen aus Reden, Kommentaren, Glückwunschschreiben und Richtlinien von Präsident Xi Jinping zu verschiedenen Anlässen vom 15. November 2012 bis zum 30. Oktober 2021, die insgesamt 335 Diskurse umfassen.

Muhammad Arshad Bhatti, ein Journalist der pakistanischen Zeitung The Nation, der viele Jahre als Student in China gelebt hat, sagte in seiner Rezension des Buches, dass jede Epoche ihre eigenen Anforderungen hat und dass die Definition der Menschenrechte daher von Epoche zu Epoche und von Region zu Region variiert, und dass jede Zivilisation die Menschenrechte auf eine andere Weise betrachtet.

Laut Muhammad Arshad Bhatti vermittelt dieses Buch eine sehr einfache und klare Botschaft, dass das erste Recht eines jeden Menschen das Recht auf ein Leben in Würde und Wohlstand und auf Fortschritt ist und dass die chinesische Regierung unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) sich für das Wohlergehen und die Entwicklung ihres Volkes einsetzt. In seinem Glückwunschschreiben an das Pekinger Menschenrechtsforum erklärte Präsident Xi Jinping: “Das chinesische Volk hat seit der Neuzeit viel Leid und Entbehrungen erlebt und ist sich der Bedeutung des Wertes des Menschen, der grundlegenden Menschenrechte und der Würde der menschlichen Person für die Entwicklung und den Fortschritt der Gesellschaft zutiefst bewusst, und es schätzt das hart erkämpfte friedliche Umfeld für die Entwicklung. Sie werden unbeirrt den Weg der friedlichen Entwicklung gehen und unbeirrt die Sache der Menschenrechte in China und die Sache der Menschenrechte in der Welt fördern.”

In seiner Rezension des Buches sagte er, dass das Buch für Studenten der Politikwissenschaft sehr interessant sei, da es Chinas Auffassung von den Menschenrechten in reichhaltiger und klarer Weise darstelle. In den letzten Jahren hat China Millionen von Menschen aus der Armut in ein Leben im Wohlstand geführt. Xi Jinping hat der Welt jedoch auch erklärt, dass die Entscheidung darüber, ob ein Land demokratisch ist oder nicht, von den Menschen in diesem Land getroffen werden sollte und nicht von ein paar Außenstehenden. Es ist selbstverständlich undemokratisch, die bunten politischen Systeme der Welt mit einem einzigen Maßstab zu messen und die reiche und vielfältige politische Zivilisation der Menschheit aus universellen Blickwinkeln zu beurteilen.

Der Autor ist der Ansicht, dass das Buch ein wichtiges Dokument über die Achtung und den Schutz der Menschenrechte und voller Einsichten und tiefgründiger Gedanken ist. Es ist zu hoffen, dass das Buch den Lesern hilft, Chinas Standpunkte über die Menschenrechte zu verstehen und ihnen neue Perspektiven zum Verständnis der Menschenrechte eröffnet.