Bücher tun Gutes

Ausschreibung Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis 2021

15.01.2021  

Vom 15. Januar bis 15. März 2021 schreibt der Freundeskreis zur Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen e.V. den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis aus, diesmal für die herausragende Übersetzung eines wissenschaftlichen oder populärwissenschaftlichen Sachbuchs (ausgenommen Kinder- und Jugendsachbuch) ins Deutsche.
Berücksichtigt werden Übersetzungen, die nach dem 1. Januar 2018 in einem deutschsprachigen Verlag erschienen und lieferbar sind. Eigenbewerbungen von Übersetzerinnen und Übersetzern sind erwünscht; ebenso sind deutschsprachige Verlage eingeladen, preiswürdige Übersetzungen einzureichen.

Die Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter www.wieland-museum.de und https://freundeskreis-literaturuebersetzer.de/preise/wieland-uebersetzerpreis/

Der Preis wird seit 1979 alle zwei Jahre für Werke wechselnder literarischer Gattungen ausgeschrieben, zuletzt 2019 für die Übersetzung eines Kinderbuchs, davor für Übersetzungen aus den Genres Reise- oder Naturbeschreibung, Comic, Lyrik, Phantastischer Roman u.a.

Finanziert wird der mit 12.000 Euro dotierte Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Die Preisverleihung findet im Spätsommer 2021 in der Wieland-Stadt Biberach statt und wird von der Christoph Martin Wieland-Stiftung organisiert.