Bücher tun Gutes

Hörbuch-Streaming-Anbieter BookBeat wächst im ersten Quartal um 79%

09.04.2020  

BookBeat setzt sein Wachstum auch im ersten Quartal 2020 fort. Der Umsatz der BookBeat-Gruppe (mit den Kernmärkten Deutschland, Schweden und Finnland) stieg um 79% gegenüber dem Vorjahresquartal. Das stärkste prozentuale Wachstum wird dabei in Deutschland verzeichnet.

Bereits die ersten zwei Monate des Jahres 2020 starteten mit großen Zuwächsen, wurden jedoch von den Zahlen im März noch deutlich übertroffen. Speziell die beiden letzten Märzwochen verzeichneten die größte Anzahl von Neukunden, die BookBeat jemals gemessen hat.

„In einem Alltag, der sich in Zeiten der Corona-Pandemie so ganz anders gestaltet als bisher, ist das Bedürfnis nach guten Geschichten und Unterhaltung extrem groß. Dies beweist auch die Tatsache, dass wir bei BookBeat den höchsten Neukunden-Zustrom seit unserem Bestehen jetzt, also am Ende des ersten Quartals, sehen“, sagt Niclas Sandin, CEO der BookBeat Gruppe.

Insbesondere in Deutschland und Finnland stellte BookBeat Mitte März zunächst eine leichte Verringerung des durchschnittlichen täglichen Hörbuchkonsums seiner Kunden fest. Ab der zweiten Woche nach Einführen der Kontaktbeschränkungen speziell in Deutschland und Finnland stieg jedoch die tägliche Nutzungsdauer deutlich an. Dies, zusammen mit dem Wachstum der Nutzerzahlen, sorgte dafür, dass am Sonntag, dem 29. März, ein neuer Rekord an gehörten Hörbuch-Stunden in der gesamten BookBeat-Gruppe gemessen wurde.