Bücher tun Gutes

Rom brennt!

Rom brennt! Autor: Anthony Barrett
Verlag: Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) »
Preis: 29,00 €
ISBN: 3806243409
Erschienen: 01.09.2021

Jetzt bestellen bei:  amazon amazon »

19. Juli 64 n. Chr. , späte Nacht: Kaiser Nero lässt Rom anzünden und besingt, von dem Flammenmeer begeistert, in seinem Palast den Untergang Troias. Anschließend macht er die Sekte der Christen für den Brand verantwortlich, der einen Großteil der Millionenmetropole in Schutt und Asche legte.
So beschreiben es schon Zeitgenossen, so die Legende seit 2000 Jahren – doch das Wenigste davon ist wahr. In »Rom brennt!« stellt der bedeutende Althistoriker Anthony Barrett die Dinge richtig, indem er eine umfassende Neu-Darstellung des Großen Brandes von Rom liefert und dessen tiefgreifende, langfristige Folgen für die römische Welt analysiert. Auf der Grundlage allerneuester archäologischer Entdeckungen und der Durchsicht aller literarischen Zeugnisse kommt er zu dem Schluss, dass die Katastrophe ein radikaler Wendepunkt in der römischen Geschichte war, der schließlich nicht nur zum Sturz Neros, sondern auch zum Ende der Kaiser-Dynastie führte, die mit Iulius Caesar begann.


»Fesselnd! Eine klare Analyse, die durch Barretts einnehmenden Stil und seine offensichtliche Liebe zum Thema noch bereichert wird. Sowohl historisch interessierte Rombesucher als auch Liebhaber der römischen Geschichte werden die Gelehrsamkeit und den Kontext zu schätzen wissen, mit denen er eine der großen Geschichten - und Persönlichkeiten - der antiken Welt beleuchtet. « Diana Preston, Washington Post»Barretts zentrales und höchst aktuelles Thema ist die Rolle von Gerüchten und Verschwörungstheorien bei der Beschleunigung politischer Veränderungen ... was für [ihn] zählt, ist nicht so sehr, ob Nero das Feuer gelegt hat, sondern was es für Rom bedeutete, zu glauben, dass er es gelegt habe. « James Romm, London Review of Books»Eine gründliche, qualitativ hochwertige Arbeit über Kaiser Nero und das Feuer, das Rom im Jahr 64 n. Chr. zerstörte. (…) Sicherlich die tiefgehendste Behandlung dieses großen historischen Ereignisses seit langer Zeit. « Kirkus Reviews»War Nero verantwortlich für den verheerenden Brand von 64 n. Chr. ? Hat er wirklich gefiedelt, während Rom brannte? Und stimmt es, dass die Christen zu Sündenböcken gemacht wurden und eine schreckliche Strafe erlitten? Mit einer akribischen, aber verständlichen Analyse der neuesten archäologischen Forschungen und einer fachkundigen Lektüre der antiken Berichte geht Anthony Barrett diese Fragen frontal an und liefert ein überzeugendes Argument dafür, den Brand und seine Folgen als Wendepunkt in den Geschicken des kaiserlichen Roms zu sehen. « Catharine Edwards, Autorin von Death in Ancient Rome»"Rom brennt" bietet eine klare und gründliche Neuuntersuchung des Großen Brandes von 64 n. Chr. für Gelehrte und allgemeine Leser gleichermaßen. « Josiah Osgood, Georgetown University


Anthony A. Barrett ist Professor Emeritus an der University of British Columbia und Gastprofessor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der römischen Literatur und Geschichte sowie der klassischen Kunst und Archäologie. Seit 1988 ist er Grabungsleiter einer Römischen Festung in Coventry, England. Er ist Herausgeber der Quellenedition „The Emperor Nero. A Guide to the Ancient Sources“ (2016). .
Jörg Fündling, geb. 1970, Dr. phil, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen.