Bücher tun Gutes

Heimatlos

Heimatlos Autor: Judit Kováts
Verlag: Nischenverlag »
Preis: 23,00 €
ISBN: 3950390677
Erschienen: 25. September 2020

Jetzt bestellen bei:  OsianderOsiander »   amazon amazon »

Der Roman Heimatlos ist die Schilderung der Schülerin Lili aus dem slowakischen Kesmark/Kezmarok, die am Ende des Zweiten Weltkriegs von den Ereignissen der Geschichte mitgerissen wird. Aufgrund ihrer deutschen Nationalität muss sie zunächst vor den Partisanen fliehen, wird dann gemeinsam mit der Mutter und der schwangeren Schwester sowie den übrigen Schicksalsgefährten vertrieben, in einem Lager interniert und später nach Bayern deportiert, das damals noch in Trümmern liegt, denn die neue Tschechoslowakei duldet allein Tschechen und Slowaken. Lilis Vater ist im Gefängnis, ihr Schwager irgendwo in Kriegsgefangenschaft, sie aber kämpft in einstigen Konzentrationslagern gegen Hunger und Krankheiten an und wird Zeugin von Massakern, die aus Rache verübt werden. Ausgeliefert und Heimatlos erlebt sie die ersten Jahre des Friedens, behauptet sich aber dennoch, selbst wenn sie Schicksalsschläge ereilen, von denen auch nur einer für ein Leben genügen würde. Bei alldem lassen sie Humor und Lebenslust nicht im Stich: Ihre Haltung zum Schicksal kann für uns alle richtungsweisend sein.



Biografie


Judit Kováts ist Schriftstellerin, war fru?her als Historikerin und Archivarin tätig und ist eine engagierte Verfechterin der oral history. Sie hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten zum 19. Jahrhundert, vor allem zum ungarischen Reformzeitalter verfasst. Sie publiziert Erzählungen und Novellen, bisher sind auf Ungarisch drei Romane von ihr erschienen, die allesamt weniger bekannte historische Traumata des 20. Jahrhunderts aufarbeiten. [Quelle: VLB]