Bücher tun Gutes

Die schönsten Märchen

Die schönsten Märchen Autor: Charles Perrault
Verlag: WBG Edition »
Preis: 40,00 €
ISBN: 3534271440
Erschienen: 30. September 2020

Jetzt bestellen bei:  OsianderOsiander »   amazon amazon »

Perrault und Doré: Ein einzigartiges Zusammenspiel von Text und Illustration
Was die Brüder Grimm für die deutschsprachige Leserschaft, ist Charles Perrault für französische Märchenfans: Er hat das Genre der Märchen in Frankreich und damit in Europa bekannt gemacht. 1861 wurde seine Märchensammlung durch die Illustrationen des damals noch sehr jungen Gustave Doré vervollständigt. Die Contes (Märchen) von Perrault gehören seitdem zu den seltenen Klassikern der französischen Literatur, bei denen der Text fast untrennbar mit seiner Illustration verbunden ist. Jetzt liegt die Sammlung in einer beeindruckenden Neuauflage vor:
Ein Meisterwerk der Buchkunst: neun Märchen von Charles Perrault mit den Original-Illustrationen von Gustav Doré als ganzseitige AbbildungenAusführliche Einführung von Marc Fumaroli und Jean-Marc Chatelain zur Entstehung des Werks und seiner Bedeutung in der französischen LiteraturgeschichteHintergrundwissen und vertiefende Kommentare zu den kleinen Details und ironischen Untertönen der Illustrationen von Gustave DoréAschenputtel, Dornröschen, Däumling: Charles Perraults Sammlung war Inspiration und Quelle für Märchenklassiker der Gebrüder Grimm und Ludwig Bechstein
Blaubart, Rotkäppchen und der Gestiefelte Kater: die Urfassung der Märchenklassiker
Einige Märchen von Gustave Perrault sind im deutschen Sprachraum in der Fassung der Gebrüder Grimm bekannt. Die Übersetzung der französischen Originale von Moritz Hartmann eröffnet jedoch ganz neue Blickwinkel auf die Märchenklassiker und bringt Ihnen unbekanntere Geschichten, wie der von der Eselshaut oder Riquet mit dem Schopf, nahe.
Die großformatigen Illustrationen von Gustav Doré verleihen dem Märchenbuch eine einzigartige Atmosphäre - ein Genuss für Buchliebhaber und Märchenfans!


Biografie


Charles Perrault (1628 - 1703) wurde vor allem durch seine Märchensammlung »Histoires ou Contes du temps passé« (»Geschichten oder Erzählungen aus alter Zeit«) berühmt und hat das Genre in Frankreich und damit in Europa popularisiert. Auch deutsche Autoren wie die Brüder Grimm und Ludwig Bechstein haben Märchen von ihm übernommen.Gustave Doré (1832–1883) war ein französischer Maler und Grafiker, der vor allem als Illustrator große Erfolge feierte. Er bebilderte Werke aller Völker und Epochen, darunter Klassiker wie »Die göttliche Komödie«, »Don Quijote« oder »Münchhausen«. Seine wohl bekannteste Schöpfung ist die Doré-Bibel. Die von ihm ersehnte Anerkennung als Maler und Bildhauer blieb ihm jedoch versagt. [Quelle: VLB]