Bücher tun Gutes

Reds: Die Geschichte des FC Liverpool

Reds: Die Geschichte des FC Liverpool Autor: Schulze-Marmeling, Dietrich
Verlag: Die Werkstatt »
Preis: 19,90  €
ISBN: 3730704389
Erschienen: 09.08.2019

Jetzt direkt beim Verlag bestellen »

Bill Shankly und Jürgen Klopp. Heysel und Hillsborough. Steven Gerrard und Ian Rush. Istanbul 2005 und Madrid 2019. Die Geschichte des FC Liverpool ist reich an Triumphen und Tragödien, aber auch an legendären Spielern und Trainern. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Historie des Kultklubs von der Merseyside und macht dabei auch Ausflüge in die Musikszene der Stadt sowie in ihre sozialen und politischen Kämpfe.


Biografie



Dietrich Schulze-Marmeling, geboren am 8. Dezember 1956 in Kamen/Westfalen, gehört zu den profiliertesten und produktivsten Fußballautoren- und historikern in Deutschland.
Schulze-Marmelings erstes Fußballbuch erschien im Herbst 1992 und trug den Titel „Der gezähmte Fußball. Zur Geschichte eines subversiven Sports.“ Christoph Biermann schwärmte damals in der „tageszeitung“: „Manchmal schlägt man ein Buch auf und fragt sich nach einer durchlesenen Nacht, warum es das nicht schon vorher gegeben hat. (...) Dieses Buch schafft nämlich den Durchbruch. Es ist der erste ernsthafte Versuch einer Fußballgeschichte in Deutschland, die auch die politischen, sozialen und ökonomischen Bedingungen des Spiels einbezieht. (...) Ein brillanter Steilpass aus defensiver Sprachlosigkeit und vagen Mittelfeldgeraune.“
Es folgten u.a. Bücher über Borussia Dortmund („Der Ruhm, der Traum und das Geld. Die Geschichte von Borussia Dortmund“ sowie der 2009 erschienene Jubiläumsband „Ein Jahrhundert Borussia Dortmund. 1909 bis 2009“ zusammen mit Gerd Kolbe) und den FC Bayern München („Die Bayern. Geschichte eines Rekordmeisters“), denen der Charakter von „Standardwerken“ attestiert wurde. Ebenso erging es seinen Veröffentlichungen „Geschichte der Fußballweltmeisterschaft“ und „Geschichte der Fußball-Nationalmannschaft“. Genannte Bücher erschienen in mehreren Auflagen.
Für seine bislang wertvollste Veröffentlichung erachtet der Autor indes „Davidstern und Lederball. Die Geschichte der Juden im deutschen und internationalen Fußball“, die mit dazu beitrug, dass die Geschichte des deutschen Fußballs „umgeschrieben“ wurde.
Der Literaturkritiker Helmut Böttiger urteilte in der „Zeit“: „Eine absolut herausragende Veröffentlichung. Hier liegt der Idealfall vor: Fußball als Kulturgeschichte.“ Sein Kollege Rainer Moritz schrieb in der „Literarischen Welt“ über Schulze-Marmeling und den Verlag Die Werkstatt: „Mit dem Sammelband 'Davidstern und Lederball' ist den Göttinger Ballarchäologen nun vielleicht ihre wichtigste Publikation gelungen.“
2010 wurde seine Publikation über den FC Barcelona „Barça oder: Die Kunst des schönen Spiels“ von der Deutschen Akademie für Fußballkultur zum Fußballbuch des Jahres 2010 nominiert.
Schulze-Marmeling ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußballkultur und lebt in Altenberge bei Münster.