Bücher tun Gutes

Z. wie Zersetzung. Stasi und andere Verbrechen

Z. wie Zersetzung. Stasi und andere Verbrechen Autor: Ludwig P. Fromm
Verlag: Verlag Ludwig »
Preis: 18,90 €
ISBN: 3869353872
Erschienen: 5. Juni 2020

Jetzt direkt beim Verlag bestellen »

„Mit der Z. (operative Zersetzung) wird durch verschiedene
politisch-operative Aktivitäten Einfluß auf feindlich-negative Per-
sonen, insbesondere auf ihre feindlich-negativen Einstellungen
und Überzeugungen in der weise genommen, daß diese erschüt-
tert und allmählich verändert werden bzw. widersprüche sowie
differenzen zwischen feindlich-negativen Kräften hervorgerufen,
ausgenutzt oder verstärkt werden. Ziel der Z. ist die Zersplitterung,
Lähmung, desorganisierung und isolierung feindlich-negativer
Kräfte, um dadurch feindlich-negative Handlungen einschließ-
lich deren Auswirkungen vorbeugend zu verhindern, wesentlich
einzuschränken oder gänzlich zu unterbinden bzw. eine differen-
zierte politisch-ideologische rückgewinnung zu ermöglichen. die
politische Brisanz der Z. stellt hohe Anforderungen hinsichtlich der
wahrung der Konspiration.“


Ministerum für Staatssicherheit: Wörterbuch zur politisch-operativen Arbeit, Stichwort „Zersetzung“



Über den Autor:


Ludwig P. Fromm, geb. 1950 in Thüringen, Architekturstudium in Weimar, berufliche Stationen in Ost-Berlin, drei Jahre politischer Häftling in Pilsen, Erfurt und Cottbus, Freikauf und Übersiedlung nach West-Berlin, Arbeitsaufenthalte im europäischen Ausland, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, Gründer einer Bürogemeinschaft für div. Bau- und städtebauliche Projekte, Dr.-Ing. der TU Berlin, Professor im Fachbereich Kunst und Gestaltung der Fachhochschule Kiel, Rektor der FH Kiel, Gründungsrektor der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, dort Professor im Bereich Raumstrategien, seit 2015 emeritiert. Künstlerische, wissenschaftliche, journalistische, schriftstellerische und seit 2000 szenografische Arbeiten, div. Ausstellungsprojekte im In- und Ausland. Lebt und arbeitet in Bissee bei Kiel.