Bücher tun Gutes

Literarisches Blind Date: Deutsche Bank Stiftung präsentiert nominierten Roman für den Deutschen Buchpreis 2017

18.08.2017  

Am 5. September liest ein Anwärter oder eine Anwärterin auf den Deutschen Buchpreis 2017 in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Die Besonderheit: Das Publikum erfährt den Namen des lesenden Gastes erst am Abend selbst. Zur Auswahl stehen die 20 Autorinnen und Autoren, deren Romane auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 stehen.

Veranstalter der Lesung ist die Deutsche Bank Stiftung, die seit 2014 Förderer des Deutschen Buchpreises ist. Die Moderation des Abends übernimmt Dr. Torsten Casimir, Chefredakteur des Fachmagazins der Buchbranche „Börsenblatt“. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung per E-Mail an die Deutsche Bank Stiftung (veranstaltungen@deutsche-bank-stiftung.de) bis zum 1. September wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Kapazität werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Termin: 5. September 2017, 19 Uhr

Ort: Deutsche Bank, Forum 1, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main

Anmeldung: Bis 1. September 2017 bitte per Mail an veranstaltungen@deutsche-bank-stiftung.de

Der Eintritt ist frei.