Bücher tun Gutes LiesMalWieder bei facebook
News Video Verlage
Freitag, 06.03.2015

Frankfurter Verlagsgruppe: Verlag für neue Autoren

Die Londoner Buchmesse ist im Gegensatz zur weltweit größten Buchmesse mit ca. 7500 Ausstellern, der Frankfurter Buchmesse im Handelsvolumen des Lizenzhandels einer der größten Lizenzhandelsplätze der Welt.


Neben den Buchausstellern in letztlich einer großen Halle, in Frankfurt/Main sind es 8 Hallen auf zwei Ebenen, versammelt die London Book Fair eine besonders große Anzahl von Literaturagenten und Lizenznehmer aus der ganzen Welt in ihrer Ausstellung.
Dies ist für Verlage natürlich eine " Goldgrube" zum Einkauf aber natürlich auch zum Weiterverkauf der vorhandenen Titel als Lizenzausgaben in die enorm große englischsprachige Welt, d.h. von Kanada über die USA nach Indien, Australien etc. Aber auch andere Interessenten aus anderen Sprachregionen, wie China sind auf der London Book Fair vertreten und sind Ansprechpartner.


August von Goethe Literaturverlag als Lizenzhändler auf der London Book Fair


August von Goethe Literaturverlag war auch im April wieder gefragter Ansprechpartner für die Literaturvermittlung deutschsprachiger Literatur in die englischsprachige oder überhaupt nicht deutschsprachige Welt. Nur wenige deutsche Verlage machen sich mit einem eigenen Stand auf den Weg zur Londoner Buchmesse.


Seit vielen Jahren ist die Frankfurter Verlagsgruppe Holding AG August von Goethe als Literaturverlag mit eigenem Stand zusammen mit dem britischen Verlagskooperationspartner und eigenem Personal auf der London Book Fair vertreten. Andere deutschsprachige Verlage stellen Bücher nur am Gemeinschaftsstand des Börsenvereins aus. Das Handeln mit eigenem Personal ist natürlich für Lizenzverhandlungen und deren Engagement für die Autoren der Frankfurter Verlaggruppe und der Verlage des Hauses für die Kontaktaufnahme mit den anderen Verlagen wichtig.


Die Mitarbeiter auf der Londoner Buchmesse können so die Literaturagenten besuchen und die ausgestellten Titel der Verlage mit einem ins Englische übersetzten Exposé eine ganz andere Wirkung erzielen als wenn Bücher lediglich an einem deutschen Gemeinschaftsstand ausgestellt sind. So ist es auf der Londoner Buchmesse ein ganz anderes Messegefühl als auf den Buchmessen in Frankfurt/Main, Leipzig, Wien, Basel etc., wo eine Mischung aus Fachbesuchern Autoren und Publikum das Buchmessegeschehen dominiert. Hier ist wenig Publikumsbetrieb. Es sind natürlich neben Ausstellern und Fachbesuchern aus aller Welt die Literaturagenten und Lizenznehmer, die das Messegeschehen beherrschen und für die Frankfurter Verlagsgruppe Holding AG August von Goethe Literaturverlag und die anderen Verlage große Möglichkeiten für Lizenzverhandlungen bieten.

Hörbücher und Musik - TopTipp

Tintenblut - Das Hörspiel

Tintenblut - Das Hörspiel

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von.. » weiter
Die Katze des Dalai Lama

Die Katze des Dalai Lama

Sympathischer Protagonist dieses Romans ist eine junge Himalaya-Katze, die im.. » weiter

Aktuelle News

12.02.2015

Grüner Online-Versandhandel belohnt Kundenkommentare

Ecobookstore startet Rezensionswettbewerb mit Preisen

Meinungen von Kunden wirken fast immer deutlich glaubwürdiger als   » weiter

10.02.2015

Fachkonferenz E-Books & Bibliotheken

Vom Verlegen und Verleihen – unter diesem Motto veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien am 21. April 2015 die Fachkonferenz   » weiter

05.02.2015

BoD erweitert Vertriebsnetz für E-Book-Verleih

Mehr Reichweite und Sichtbarkeit für Autoren – BoD baut das Vertriebsnetz für den E-Book-Verleih national und international   » weiter

30.01.2015

Aktion „Lesetüte“: Gemeinsam Kinder für das Lesen begeistern

Das Erfolgsprojekt geht in die fünfte Runde: Buchhandlungen und Schulen wollen in Kooperation mit den Verlagen Oetinger und Arena nach   » weiter

12.01.2015

Costa Rica Highlights: Neuer Reiseführer vom HELLER VERLAG mit vielen Geheimtipps!

Gabi und Klaus Heller sind echte Weltenbummler. Ihre detaillierten Reiseführer und Erlebnisbücher etwa zu Panama, Las Vegas,   » weiter

12.01.2015

Galileo Press, Deutschlands führender Verlag für Computing, Design und Fotografie, hat sich aus markenrechtlichen Gründen umbenannt.

Der Bonner Fachverlag heißt von jetzt an »Rheinwerk Verlag«.

Hintergrund dieser Entscheidung ist ein Widerspruch,   » weiter

21.12.2014

Start mit „Vergeltung“

Aufbau Verlag setzt auf Ebook first

Der Aufbau Verlag trägt der dynamischen Entwicklung im eBook Rechnung. So werden im Jahr   » weiter

30.11.2014

Auf Schatzsuche in der Weltliteratur

Fabula Verlag wird neues Imprint der Diplomica Verlagsgruppe

Als neuer Imprint der Diplomica Verlagsgruppe bietet der Hamburger   » weiter

Frankfurter Allgemeine Buch