Bücher tun Gutes

Bayerische Mehlspeisen

Bayerische Mehlspeisen Autor: Irmi Hofmann
Verlag: Battenberg Gietl Verlag / SüdOst Verlag »
Preis: 19,90 €
ISBN: 3955877302
Erschienen: 07.09.2018

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Schon die Vorstellung von Kaiserschmarrn, Marillenbuchteln oder Reiberdatschi wärmt den Bauch, bringt Wohlgefühl und erinnert an Gerüche, Geschmack und Erlebnisse in der Küche der Kindheit. Wenn die Großmutter ohne Rezept kochte, mit einer Handvoll Mehl und einer Prise Zucker, wenn versäumt wurde, die Rezepte aufzuschreiben: dieses Mehlspeisenbuch hilft beim Kochen. Mit einfachen Zutaten, einer klaren Beschreibung, vielen Fotos und Tipps gelingen die traditionellen bayerischen Mehlspeisen auch ungeübteren Köchen und Köchinnen. So gibt es keine Angst mehr vor Hefeteig! Und die daheim gekochten und selbst fotografierten Gerichte zeigen: So gelingt es auch Ihnen! Mehlspeisen machen auch den Kleinen Spaß, so unterstützte mich meine zweijährige Enkelin ganz begeistert, z. B. bei Apfelstrudel und Fingernudeln. Und Mehlspeisen schmecken nicht nur als selbstständiges Hauptgericht, sondern auch als Nachspeise oder statt Kuchen zum Kaffee. Schön, wenn man sich diesen Schatz unserer bayerischen Küchenkultur aneignen, genießen und weitergeben kann. Freude am Kochen und Genuss beim Essen tun Leib und Seele gut!


Über die Autorin:


Irmi Hofmann absolvierte an der Universität Regensburg eine Ausbildung zur Grund- und Hauptschullehrerin sowie ein Zusatzstudium zur Religions- und Beratungslehrkraft. Sie ist Mutter von drei erwachsenen Söhnen und war in der Familienzeit während der Pionierphase des bayerischen Lokalfunks Redakteurin und Moderatorin des Familien- und Agrarmagazins der Aktuellen Welle Niederbayern. Derzeit befindet sie sich im "Un-Ruhestand" als Autorin. Seit 1988 ist sie Herausgeberin einer großen Bandbreite von Kochbüchern.