Bücher tun Gutes

NIGERIA - Die IV. Republik zwischen Demokratisierung, Terror und Staatsversagen (1999-2017)

NIGERIA - Die IV. Republik zwischen Demokratisierung, Terror und Staatsversagen (1999-2017) Autor: Heinrich Bergstresser
Verlag: Brandes & Apsel »
Preis: 24,90 €
ISBN: 3955581993
Erschienen: 16.02.2018

Jetzt bestellen bei:  OsianderOsiander »   amazon amazon »

Der Vielvölkerstaat Nigeria ist einer der einflussreichsten Akteure auf dem afrikanischen Kontinent. Gleichzeitig spielt er in den internationalen Beziehungen und Finanz­organisationen eine immer wichtigere Rolle.


Bergstresser nimmt die Entwicklung seit der Demokratisierung von 1999 kritisch unter die Lupe. Er analysiert den Staat und seine ­Eliten, die wirtschaftliche Entwicklung, prekäre Lebenswelten und kreative kulturelle Leistungen. Das Buch ist mit seiner Gegenwartsdiagnose umfassend und voller ­bestechender Einsichten und setzt damit die kenntnisreichen Erkundungen des ersten Bandes über Nigeria fort.


Demokratisierung und verantwort­liches Verhalten in der Staatengemeinschaft stehen in Kontrast mit der inneren Verfasstheit des Staates Nigeria. Dazu zählen das Selbstverständnis der tragenden Institutionen und das Staats- und Elitenversagen in fast allen wichtigen Politikfeldern. Nigerias Liberalisierungs- und Deregulierungs­bestrebungen spiegeln den neoliberalen Diskurs der meisten westlichen Demokratien und inter­­na­tionalen Finanz­organisationen. Zugleich aber hat sich die Korruption auf allen gesellschaftlichen Ebenen aus­geweitet und auf der Herrschaftsebene sogar die Form der Staatsplünderung angenommen.


Fundamentalistisch-religiöse Tendenzen nehmen in beiden großen Religionen in Christentum und im Islam zu. Doch hat diese Dynamik bislang nur innerhalb der islamischen Ökumene Nigerias in Form der Boko Haram zu organisierter Gewalt und zum Terror sowohl gegen kritische Glaubens­brüder als auch gegen Christen und den säkularen Staat geführt.